Die Bestattungsvorsorge

Verbindliche Regelung der Wünsche und oft auch finanzielle Absicherung

Eine Bestattungsvorsorge ist der verbindlich niedergelegte, persönliche Wunsch eines Menschen, wie er oder sie bestattet werden möchte. Es kann und darf niemand diesen Wunsch außer Kraft setzen, denn die Vorsorge wird von Ihnen in einem Vertrag mit dem Bestatter festgelegt und alle Details werden geregelt, die Bestattung, ob Erdbestattung oder Feuerbestattung, wie Elemente der Trauerfeier aussehen sollen oder die Trauerfloristik, sogar den Sarg oder die Urne können Sie vorab aussuchen und integrieren. Wie viele Einzelheiten Sie eintragen, ob Sie später etwas wieder streichen oder ergänzen möchten, das alles sind Ihre Entscheidungen. Den Inhalt der Bestattung in der Bestattungsvorsorge festzuhalten, ist selbstverständlich kostenfrei, ebenso die Beratung dazu. Vereinbaren Sie einen Termin, dann fühlen Sie sich beruhigt und entlasten auch Ihre Familie von späteren Fragen und Nöten in der schmerzvollen Zeit der Trauer nach dem Todesfall.

In dem Gespräch der Vorsorge werden Sie die Antea Mitarbeiter auch nach Ihrer finanziellen Absicherung fragen. Die Bestattung kostet Geld und wenn das nicht da ist, können auch die Wünsche schwer realisiert werden. Die Bestattungskosten sollten daher im Optimalfall genau gedeckt sein. Wenn Spareinlagen vorhanden sind, tragen Sie dafür Sorge, dass diese auch nur für Ihre Bestattung verwendet werden können und nicht für anderes ausgegeben werden, z. B. über ein Sperrkonto. Des Weiteren kann eine Bestattungsvorsorge geregelt werden, in der man seine bereits existierende Sterbegeldversicherung zu Gunsten des Bestattungsunternehmens abtritt und somit nicht nur die Details der Bestattung, sondern auch die finanzielle Absicherung dieser Vorsorge ungefährdet ist. Auch ist es möglich, zusammen mit der Bestattungsvorsorge, ein entsprechendes Sterbegeld abzuschließen. Die letzte Variante mit dem Sterbegeld empfehlen wir zudem Menschen, die keinen finanziellen Rückhalt haben, Empfänger von Sozialhilfe jeglicher Art sind oder keine Lebensversicherung haben. Das Ansparen ist schon mit sehr kleinen Teilbeträgen monatlich machbar und eine Bestattungsvorsorge mit Absicherung ist auch vor dem Zugriff durch das Sozialamt geschützt.

In allen aufgeführten Fällen ist die Bestattung vorgegeben und in den letzteren Fällen ist diese auch direkt finanziell abgesichert. Wir kalkulieren jederzeit mit Ihnen die zu erwartenden Bestattungskosten oder die Beträge für ein Sterbgeld, ebenso wie wir Sie in jeder Antea Filiale zur Vorsorge beraten.